Individuelle Bestattungsvorsorge speziell für Mitbürger ausländischer Herkunft

Rückführung ins Heimatland

Die meisten Menschen, die nach Deutschland gekommen sind und hier ihre neue Heimat gefunden haben, wollen bei ihrem Tod auch hier bestattet werden. Gerade wenn Kinder und Kindeskinder hier in Deutschland verwurzelt sind, denken viele auch für den Todesfall eher pragmatisch. Schließlich können sich die eigenen Kinder hier viel besser um die Grabpflege der Familie kümmern, als anderswo.

Oftmals verbinden unsere Mitbürger ausländischer Herkunft mit dem eigenen Abschied aber auch den Wunsch, an ihrem Geburtsort in der Heimaterde bestattet zu werden. In vielen Fällen ist dieser Wunsch jedoch mit zeitaufwendiger Bürokratie und erheblichen Kosten für die Angehörigen verbunden.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bestattungsfürsorge bietet der Trauerfall-Vorsorgespezialist Monuta nun eine Lösung für genau diesen besonderen Herzenswunsch, nach einer individuellen und traditionellen Bestattung im Geburtsland.

Mit der Bestattungsvorsorge „Heimat“ erhalten Versicherte bei der Monuta eine Sterbegeldversicherung mit vollumfänglicher Bestattungsorganisation, welche dabei genau auf die traditionell geprägten und individuellen Vorstellungen von einer Trauerfeier und der Bestattung im Herkunftsland eingeht.

Die Monuta Trauferfall-Vorsorge „Heimat“ – für traditionelle Begräbnisse und Trauerzeremonien

Bei der Monuta Trauerfallvorsorge können Sie alle Details für eine Rückführung in Ihr Herkunftsland sowie die dortige Bestattung selbst festlegen.

Zum Leistungsumfang gehören dabei

  • die vollständige Organisation der Rückführung des Verstorbenen in das gewünschte Heimatland (Europa einschließlich Russland und Türkei) weitere Länder auf Anfrage,
  • die Abstimmung mit der jeweiligen Botschaft,
  • die Kosten für eine Spezialurne oder einen Flugsarg,
  • die Flug- und Transportkosten als auch
  • die Kosten der Waschzeremonie (insbesondere Türkei).

Darüber hinaus kümmert sich die Monuta auch um die Abstimmung mit dem Bestatter vor Ort sowie die Organisation des Abschieds am Sterbeort und auf Wunsch auch um weitere traditionelle Trauerzeremonien.

Die beste Bestattungsvorsorge für in Deutschland lebende Mitbürger ausländischer Herkunft

Bitte beachten Sie:
Die Berechnung der individuellen monatlichen Prämie erfolgt auf Basis des genauen Geburtstages und des gewünschten Versicherungsbeginns. Ihr persönlicher Beitrag kann aus diesem Grund geringfügig von den dargestellten Werten abweichen. Sollte bei einem Tarif kein Beitrag angezeigt werden, ist ein gewünschter Tarifabschluss für Personen mit Ihrem Eintrittsalter leider nicht möglich.

Bevor wir Ihnen Ihre individuellen Berechnungsergebnisse anzeigen dürfen, ist eine Kenntnisnahme der Erstinformation des Versicherungsmaklers gemäß Versicherungsvermittlerverordnung durch Sie vorgeschrieben.

Ich bestätige, die Erstinformation für Versicherungsmakler gemäß § 11 VersVermV / § 15 VersVermV-E sowie die AGB der aurea Capital GmbH heruntergeladen und gelesen zu haben.
Bitte bestätigen Sie den Erhalt von Erstinformation und AGB, um eine Berechnung durchführen zu können!

  • Monuta Trauerfall-Vorsorge Heimat
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: ja
    Wartezeit: keine
    Bei Tod in der Wartezeit: entfällt
    Beitragszahlung: bis 85. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückführung ins Herkunftsland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen
  • Monuta Trauerfall-Vorsorge Heimat
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 24 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: 80% der bezahlten Beiträge
    Beitragszahlung: bis 85. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückführung ins Herkunftsland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen
  • Monuta Trauerfall-Vorsorge Heimat
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: ja
    Wartezeit: keine
    Bei Tod in der Wartezeit: entfällt
    Beitragszahlung: bis 65. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückführung ins Herkunftsland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen
  • Monuta Trauerfall-Vorsorge Heimat
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 24 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: 80% der bezahlten Beiträge
    Beitragszahlung: bis 65. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückführung ins Herkunftsland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen

Tarifempfehlungen und Beiträge | Stand 01.07.2018
Der Beitragsvergleich wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Datenquellen für die Beitragsberechnung sind derzeit gültige Beitragslisten oder Beitragsrechner der Produktanbieter. Die Tarifinhalte der angebotenen Tarife sind nur auszugsweise dargestellt und wurden einem aktuellen Versorgungsvorschlag, dem Produktinformationsblatt oder dem Bedingungswerk entnommen. Der vollständige Leistungsumfang ergibt sich aus den jeweiligen Tarifblättern und Vertragsinformationen. Sterbegeld-versicherung24.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Daten oder der Tarifinformationen.

Warum Sie Ihre Sterbegeldversicherung beim Spezialisten für Trauerfallvorsorge abschließen sollten!

Alles komplett geregelt mit der optionalen Monuta Trauerfall- und Bestattungsorganisation

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bestattungsfürsorge bietet die Monuta umfangreiche Möglichkeiten der Bestattungsorganisation. So haben Sie die Sicherheit, dass alles genau so umgesetzt wird, wie Sie es vorher festlegen: mit einer Trauerfeier im kleinen oder großen Kreis, aufwendig oder in aller Stille.

Sie allein entscheiden! Wenn Sie sich heute für eines der Bestattungspakete entscheiden, haben Sie während der Vertragslaufzeit jederzeit die Möglichkeit, dieses wieder in einen rein finanziellen Vorsorgeschutz umzuwandeln – selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten. Eine einfache Mitteilung an die Monuta genügt dazu.

Bestattungskultur und Bestattungsriten – Auf dem Friedhof sind nicht alle gleich

Bei kaum einem anderen Thema halten sich kulturelle Besonderheiten so hartnäckig wie beim Umgang mit dem Tod. Doch anders als die türkische Community, die in allen wichtigen Parteien, in Gewerkschaften und Verbänden ihre Vertreter hat und sich auch über den Türkischen Bund Gehör verschaffen kann, sind es andere Zuwanderergruppen nicht gewohnt, ihre Interessen von selbst an die Politik heranzutragen.

So ist es leider nicht verwunderlich das viele neue Gesetze und Gesetzesänderungen, wie zum Beispiel das Gesetz zur Regelung von Partizipation und Integration, die durch den Wunsch türkischer Vereine auf den Weg gebracht wurden, dann ausschließlich für eine einzige religiöse Gemeinschaft gelten und die Belange anderer Religionsgemeinschaften, zum Beispiel von Hindus oder Buddhisten, völlig unberücksichtigt bleiben.

Gerade auch wegen den unterschiedlichen bestattungsrechtlichen Regelungen der einzelnen Bundesländer, bleibt es deshalb für Angehörige der verschiedenen religiösen Gemeinschaften nach wie vor eine besondere Herausforderung, ein traditionelles Begräbnis oder eine rituelle Trauer- und Totenzeremonie hier in Deutschland vornehmen zu können.

Auf der anderen Seite ist aber auch eine Überführung zur Beerdigung im Geburtsland, vor allem für Muslime aus arabischen Ländern, dem Iran und Pakistan schon allein wegen der politischen Situation und der hohen Kosten oftmals nicht so einfach möglich.

In unserem Blogartikel Die bestattungsrechtlichen Regelungen der einzelnen Bundesländer haben wir Ihnen aktuelle Informationen zu den Themen:

  • Abschaffung Sargpflicht / Aufhebung Sargzwang
  • Gewährleistung religiöser Bräuche
  • Regelungen zur rituellen Waschung
  • Bestattungsfristen und Ausnahmen
  • Mindestruhefrist bei Erdbestattungen
  • Friedhofszwang und Friedhofsordnung

zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, sich in den aktuellen Regelungen und Ausnahmen dazu zurechtzufinden. Zusätzlich finden Sie bei uns auch ein Adressverzeichnis mit Kontaktdaten zu Bestattern der verschiedenen Religionsgemeinschaften sowie Friedhöfe mit besonderen Gräberfeldern.