Für sich selbst vorsorgen – Eine Frage der Selbstbestimmung

84710449 - Serious and confident. © gstockstudio / Fotolia

Jeder hat eine gewisse Verantwortung gegenüber Familie und Angehörigen, die er einmal zurücklässt. Haben Sie die Finanzierung und Planung Ihrer Bestattung nicht bereits zu Lebzeiten geregelt, muss Ihre Familie die Organisation des Begräbnisses übernehmen und für die Beerdigungskosten aufkommen.

Mit einer Trauerfall-Vorsorge sichern Sie sich einen würdevollen Abschied ganz nach Ihren eigenen Wünschen und entlasten Ihre Angehörigen sowohl finanziell als auf Wunsch auch organisatorisch. Haben Sie einmal das Abschiednehmen geregelt, können Sie befreit und unbeschwert das Leben genießen.

Die Vorstellungen von der eigenen Bestattung sind dabei natürlich ganz unterschiedlich und folglich auch die damit verbundenen Kosten. Eine angemessene Bestattung kostet gegenwärtig – je nach Region und individueller Gestaltung – zwischen 5.000 € und 12.000 €. Für gehobene Ansprüche empfehlen wir Ihnen eine höhere Beerdigungsvorsorge von bis zu maximal 20.000 €.

Wichtig ist, dass Sie Ihre eigene Bestattungsvorsorge so bemessen, dass keine weiteren finanziellen Mittel von Ihren Angehörigen benötigt werden.

Die besten Anbieter zur Sterbegeldversicherung mit und ohne Trauerfallvorsorge

Bitte beachten Sie:
Die Berechnung der individuellen monatlichen Prämie erfolgt auf Basis des genauen Geburtstages und des gewünschten Versicherungsbeginns. Ihr persönlicher Beitrag kann aus diesem Grund geringfügig von den dargestellten Werten abweichen. Sollte bei einem Tarif kein Beitrag angezeigt werden, ist ein gewünschter Tarifabschluss für Personen mit Ihrem Eintrittsalter leider nicht möglich.

Bevor wir Ihnen Ihre individuellen Berechnungsergebnisse anzeigen dürfen, ist eine Kenntnisnahme der Erstinformation des Versicherungsmaklers gemäß Versicherungsvermittlerverordnung durch Sie vorgeschrieben.

Ich bestätige, die Erstinformation für Versicherungsmakler gemäß § 11 VersVermV / § 15 VersVermV-E sowie die AGB der aurea Capital GmbH heruntergeladen und gelesen zu haben.
Bitte bestätigen Sie den Erhalt von Erstinformation und AGB, um eine Berechnung durchführen zu können!

  • Monuta Trauerfall-Vorsorge
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: ja
    Wartezeit: keine
    Bei Tod in der Wartezeit: entfällt
    Beitragszahlung: bis 85. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückholung aus dem Ausland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen
  • Monuta Trauerfall-Vorsorge
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 24 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: 80% der bezahlten Beiträge
    Beitragszahlung: bis 85. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückholung aus dem Ausland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen
  • Hanse Merkur Senior Care
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 36 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: bezahlte Beiträge
    Beitragszahlung: bis 85. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: nein
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 20.000 €
  • Zusatzleistungen:
    keine
    .
    .
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Sterbegeldversicherung beantragen
  • IDEAL SterbeGeldkompakt
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: max. 36 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: angefallene Bruttobeiträge
    Beitragszahlung: bis 85. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: gegen Mehrbeitrag
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 10.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückholung aus dem Ausland
    .
    .
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Sterbegeldversicherung beantragen
  • IDEAL SterbeGeld
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 18 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: gestaffelte Leistung
    Beitragszahlung: bis 85. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: gegen Mehrbeitrag
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 20.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückholung aus dem Ausland
    Bestattungsdienstleistungen über AHORN AG möglich
    optional: Beitragsbefreiung im Pflegefall
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Sterbegeldversicherung beantragen
  • IDEAL BestattungsVorsorge
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 18 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: gestaffelte Leistung
    Beitragszahlung: lebenslang
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: entfällt
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: vier individuelle Modelle
  • Zusatzleistungen:
    Rückholung aus dem Ausland
    Bestattungsdienstleistungen über AHORN AG
    Modelle: BASIS, STANDARD, TRADITION, PRESTIGE
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Bestattungsvorsorge beantragen
  • Monuta Trauerfall-Vorsorge
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: ja
    Wartezeit: keine
    Bei Tod in der Wartezeit: entfällt
    Beitragszahlung: bis 65. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückholung aus dem Ausland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen
  • Monuta Trauerfall-Vorsorge
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 24 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: 80% der bezahlten Beiträge
    Beitragszahlung: bis 65. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 15.000 €
  • Zusatzleistungen:
    Rückholung aus dem Ausland
    Bestattungsplanung und Bestattungsorganisation
    kostenfreie, tel. Erstberatung zu Rechtsthemen
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Trauerfall-Vorsorge beantragen
  • HDH Tarif 5-65
  • –,– Euro
  • Gesundheitsprüfung: nein
    Wartezeit: 24 Monate (entfällt bei Unfalltod)
    Bei Tod in der Wartezeit: bezahlte Beiträge
    Beitragszahlung: bis 65. Lebensjahr
    Lebenslange Absicherung: ja
    Doppelte Leistung bei Unfalltod: ja (bis Ende 65. Lj.)
    Regelung des digitalen Nachlasses: nein
  • maximale Vorsorgehöhe: 8.000 €
  • Zusatzleistungen:
    keine
    .
    .
  • Tarifdetails, Versicherungsbedingungen
  • Sterbegeldversicherung beantragen

Tarifempfehlungen und Beiträge | Stand 01.07.2018
Der Beitragsvergleich wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Datenquellen für die Beitragsberechnung sind derzeit gültige Beitragslisten oder Beitragsrechner der Produktanbieter. Die Tarifinhalte der angebotenen Tarife sind nur auszugsweise dargestellt und wurden einem aktuellen Versorgungsvorschlag, dem Produktinformationsblatt oder dem Bedingungswerk entnommen. Der vollständige Leistungsumfang ergibt sich aus den jeweiligen Tarifblättern und Vertragsinformationen. Sterbegeld-versicherung24.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Daten oder der Tarifinformationen.

Warum Sie Ihre Sterbegeldversicherung beim Spezialisten für Trauerfallvorsorge abschließen sollten!

Alles komplett geregelt mit der optionalen Monuta Trauerfall- und Bestattungsorganisation

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bestattungsfürsorge bietet die Monuta umfangreiche Möglichkeiten der Bestattungsorganisation. So haben Sie die Sicherheit, dass alles genau so umgesetzt wird, wie Sie es vorher festlegen: mit einer Trauerfeier im kleinen oder großen Kreis, aufwendig oder in aller Stille.

Dabei bleiben Sie stets flexibel! Wenn Sie sich heute für eines der Bestattungspakete entscheiden, haben Sie während der Vertragslaufzeit natürlich jederzeit die Möglichkeit, dieses wieder in einen rein finanziellen Vorsorgeschutz umzuwandeln – selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten. Eine einfache Mitteilung an die Monuta genügt dazu.

Übrigens: Je früher Sie Ihre Monuta Trauerfall-Vorsorge abschließen, desto geringer ist Ihr Beitrag!

Viele unserer Kunden entscheiden sich bereits in jungen Jahren für die günstige Bestattungsvorsorge der Monuta. Denn es ist ein gutes Gefühl, bereits zu Lebzeiten alles geregelt zu haben. Ältere Menschen nutzen die Monuta Trauerfallvorsorge gern, um Kinder und Angehörige zu entlasten und um eine sichere Rücklage zu schaffen.

In jedem Fall profitieren Sie mit der Monuta als Europas Spezialist für Trauerfall-Vorsorge von besonders günstigen Prämien.

Ab welchem Alter sollte eine Trauerfallvorsorge abgeschlossen werden?

Grundsätzlich gilt, je früher Sie eine Sterbegeldversicherung abschließen, desto günstiger ist auch Ihr monatlicher Beitrag.

Aber nicht jede Begräbnisversicherung kann bereits in jungen Jahren abgeschlossen werden. Einige Versicherungen bieten Ihre Sterbeversicherung auch erst ab einem Eintrittsalter von 40 Jahren oder später an.

In unserem Sterbegeld-Vergleich berücksichtigen wir natürlich alle Sterbegeldversicherungen, um Ihnen für jedes Eintrittsalter die optimale Bestattungsvorsorge anzubieten.